Anna Zuckermaier

Am Start

  • 2024 im "Sommernachtstraum" als Teil des Quartetts der Liebenden aus Athen 

Kurzbiografie

 

Meine Theatererfahrungen

Ich bin seit meiner Schulzeit eng mit dem Theaterspielen verbunden und habe bereits in der zweiten Klasse damit begonnen. Seitdem spiele ich jährlich mindestens ein Stück. Durch meine Schule erhielt ich die Möglichkeit, an einem Theateraustauschprojekt teilzunehmen, was mir erlaubte, sogar in Palästina aufzutreten.

Seit 2019 bin ich festes Mitglied der Theatergruppe des Trachtenvereins Heufeld und seit 2023 auch beim Stadltheater Bruckmühl - Heufeld aktiv. Diese Gruppen haben meine Leidenschaft für das Theater weiter gefestigt und mir zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten geboten.

 

Meine Motivation

Theater bereitet mir große Freude, da es mir erlaubt, in verschiedene Rollen zu schlüpfen und Charaktere zu verkörpern, die sich stark von meiner eigenen Persönlichkeit unterscheiden. Die Aufregung und Anspannung vor jedem Auftritt empfinde ich als besonders reizvoll und regelrecht süchtig machend.

 

Schönste Momente auf der Bühne

Es gibt unzählige schöne Momente auf der Bühne, sodass es mir schwerfällt, einen einzigen herauszuheben. Besonders beeindruckend finde ich das Gefühl, wenn ich während des Spielens die Gedanken und Handlungen meiner Rolle vollständig verstehe und die Grenze zwischen Fantasie und Realität zu verschwimmen scheint.

 

Lieblingsrollen

Eine besondere Lieblingsrolle hatte ich bisher nicht, da ich jede Rolle, die ich spielen durfte, sehr geschätzt habe. Als Kind hatte ich jedoch einen Traum: Nachdem ich mit meinen Großeltern Mozarts "Zauberflöte" gesehen hatte, wollte ich unbedingt die Königin der Nacht spielen. Dieser Traum erfüllte sich, als wir in der sechsten Klasse die "Zauberflöte" als Klassenstück aufführten und ich diese Rolle übernehmen durfte.

Meine aktuelle Rolle bei "Dramadama" hat definitiv das Potenzial, meine neue Lieblingsrolle zu werden.

 

Mein Weg zu Dramadama

Im Sommer 2023 sah ich durch eine Bekannte eine Produktion von Dramadama, die mich so beeindruckte, dass ich der Regisseurin eine Bewerbung schrieb. Im Frühjahr 2024 erhielt ich die Einladung, im Sommer mitzuspielen. Nun bin ich stolzes Mitglied dieser außergewöhnlichen Produktion.

 

Erwartungen an die Spielzeit 2024 und den "Sommernachtstraum"

Ich freue mich besonders auf den "Sommernachtstraum", da es eine völlig andere Erfahrung ist als alles, was ich in den letzten Jahren gespielt habe. Die Proben mit dem Ensemble machen großen Spaß und es gibt viele kreative Ideen, die hoffentlich alle umgesetzt werden können. Die Vorfreude auf die kommende Spielzeit 2024 ist riesig und ich bin gespannt auf die neuen Herausforderungen und Erlebnisse.