Dominik Kirschner

Am Start

  • 2024 – Verliebt und verzaubert: "Im Sommernachtstraum" von William Shakespeare
  • 2023 – In "Der Satanarcholügenialkohöllische Wunschpunsch" als wortgewaltiger Sankt Silvester
  • 2023 – In "Der Drache" – als berufsmäßiger Held Lanzelot
  • 2022 – In "Viel Lärm um Nichts" als Pater Francis

Dominiks Theaterleben

Fragt man Dominik, wie lange er schon Theater spielt, wird das wohl mit einem "Puh keine Ahnung, schon ewig..." quittieren. Er weiß es vermutlich selbst nicht mehr.

 

Erste verbriefte Auftritte lassen sich auf das Jahr 2005 datieren, als er beim Aiblinger Theater in der Kinder- und Jugendgruppe fürs "Dschungelbuch" auf der Bühne stand. Und dort setzte er seine Theaterkarriere dann fort.

Highlights waren sicherlich:

2008 "Der Zauberer von Oz", 2009 "Momo" und 2010 "Max und Moritz".

 

Schon folgten abendfüllende Stücke bei den "Großen". Wobei er besonders gern an "Micky Maus und Einstein" (2013), "Die Physiker" (2017) und "Das (Perfekte) Desaster-Dinner" (2022) zurück denkt.

Seinen Weg zu Dramadama fand er 2022 als Pater Francis in "Viel Lärm um Nichts". Und was freuen wir uns, dass wir ihn 2023 für die Rolle des edlen Retters Lanzelot gewinnen konnten.